Gneis..

Der Gneis (alte sächsische Bergmannsbezeichnung) ist ein metamorphes Gestein mit hohem Umwandlungsgrad.

Gneis besteht hauptsächlich aus den Mineralen Feldspat (> 20 %), Quarz sowie Hell- und Dunkelglimmer. Zur Zusammensetzung gibt es im Bergmännischen den auch für den Granit gültigen Merksatz: "Feldspat, Quarz und Glimmer: Die drei vergessī ich nimmer!" Das Gefüge ist mittel- bis grobkörnig, bei gut sichtbarer Einregelung der Kristalle. Das Gestein ist lagig-flaserig bis grobschieferig, und oft sichtbar gebändert.